Die Zukunft in der Ostschweiz gestalten

Ein Neubau ist nicht einfach nur ein Neubau, sondern er ist auch eine Neugestaltung unseres Lebensraums. Denn ein Haus bleibt in der Regel Jahrzehnte stehen, manchmal Jahrhunderte. Das bedeutet eine hohe Verantwortung für Bauherren, für Dorf- oder Stadtplaner, für Architekten und nicht zuletzt für den Baumeister. Die St.Galler Baumeister wollen aus dieser Verantwortung heraus nachhaltige Werke und Werte schaffen. So können sie und einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität und die wirtschaftliche Stärke im Kanton St.Gallen leisten.

Bauen auf hohem Niveau

Die St.Galler Baumeister bauen auf einem qualitativ hohen Niveau. Grundlage dafür sind hervorragend ausgebildete Fachkräfte. Aber auch der Einsatz modernster technischer Hilfsmittel, innovative Baumaterialien und -konzepte wie z.B. Minergie-Standard. Wichtig ist zudem eine perfekte Baustellenorganisation. Über 4000 Berufsleute im Bauhauptgewerbe sind kantonsweit im Einsatz und sorgen mit persönlicher Erfahrung und grossem Engagement dafür, dass Bauprojekte erfolgreich realisiert werden. Für alle, die im Kanton St.Gallen leben, wohnen und arbeiten.

Attraktive Lebensräume

Bauen heisst auch die Zukunft gestalten, nicht für die Menschen von heute, sondern auch für unsere Nachkommen. Gemeint ist das Leben im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung. Gemeint ist aber auch für die Öffentlichkeit. Sei dies bei Bildung und Gesundheit oder Industrie und Gewerbe. Bauen heisst auch, Infrastruktur und Strassen gestalten. Dies alles zusammen bringt attraktive Lebensräume als Grundlage für ein erfolgreiches wirtschaftliches Leben in einer Region wie der Ostschweiz.

Nachhaltige Werke und Werte

Zu den herausragenden Beispielen von Bauten, die in den letzten Jahren im Kanton St.Gallen entstanden, gehören im Bereich Bildung die Fachhochschule St.Gallen, die Kantonsschule Heerbrugg oder die Interstaatliche Hochschule für Technik, NTB, in Buchs. Im Bereich Infrastruktur sorgte das Projekten der Linth-Sanierung für den Hochwasserschutz für Aufsehen, aber auch das neue Logistikzentrum des Kantonsspitals - für ein effizientes Gesundheitswesen. Und schliesslich: In St.Gallen entstand das Bundesverwaltungsgericht, in Rorschach das für seine Architektur ausgezeichnete Würth-Gebäude und in Rapperswil wurde der Kinderzoo neu gestaltet.